Aktuelles vom Verein

SG DJK - C2-Fußballjugend

Erster Saisonsieg mit 5:2

Alles neu bei der "neuen" C2 der SG DJK Hattersheim 1966 e. V.? - Nein, natürlich nicht! Die D1-Jugendspieler der letzten Saison sind nun ein Jahr älter und spielen deshalb als C2-Jugend in der neuen Fußballsaison 2017/18, die nach den Sommerferien begonnen hat. Kein einziger Spieler ist zu anderen Vereinen abgewandert, und es gab sogar einige Neuzugänge. Das zeigt, welch hervorragende Arbeit das Trainergespann Magnus Müller und Shahryan Kabir geleistet hat - so stehen weiterhin über 20 Spieler zur Verfügung. Besonders wichtig, dass alle mit viel Spaß trainieren und zu einer guten Gemeinschaft zusammengewachsen sind, nicht zuletzt auch durch die gemeinsamen außersportlichen Aktivitäten. Neu ist allerdings in der C-Jugend schon einiges: Jetzt wird nämlich auf dem Großfeld gespielt, die Laufwege sind damit länger, und es ist noch mehr Kondition gefragt, ebenso durch die um 10 Minuten verlängerte Spielzeit von 2x35 Minuten. Doch darauf wurde die Mannschaft durch Freundschaftsspiele, Laufeinheiten und tägliches Training in den letzten beiden Ferienwochen bestens vorbereitet - zusammen mit der ein Jahr älteren C1.

Nachdem die beiden ersten Spiele der neuen Saison gegen die JSG Flörsheim auswärts mit 4:2 und gegen den 1.FC Sulzbach zu Hause mit 4:1 verloren gingen, hatten sich die C2-Jugendspieler der SG DJK Hattersheim für das Spiel am vergangenen Samstag, den 2. September 2017 gegen die SFD Schwanheim 2 einiges vorgenommen: Bereits in der 2. Spielminute war Torhüter Jonas T. schneller als der gegnerische Spieler und klärte souverän. Doch eine Minute später klatschte der Ball ab, und die Schwanheimer erzielten im Nachschuss das 0:1. Davon ließen sich die SG DJK'ler jedoch nicht entmutigen: In der 5. Spielminute hatte Lukas frei auf der linken Seite mit seinem Weitschuss eine Riesenchance, den der Torhüter jedoch abwehren konnte, 2 Minuten später war es Caner. Es dauerte keine weiteren 2 Minuten, und Ruben P. nahm den Ball nach der Hereingabe von links an und brachte den Ball hoch über die gesamte Abwehr ins rechte obere Eck: Tooor! 1:1. Eine tolle Parade zeigte Jonas T. nach dem Freistoß in der 16. Spielminute. Nach etwa einer halben Stunde wurde der Ball Lukas wieder in den Lauf gespielt, dieser war schneller als seine Gegenspieler und schoss diesmal am Torhüter vorbei unter Berührung des Pfostens ins rechte untere Eck - Aufatmen - 2:1-Führung. Zwei weitere Chancen, eine durch einen Freistoß, ergaben sich noch direkt vor der Pause. Kaum war das Spiel nach der Halbzeitpause wieder angepfiffen, traf Caner zum 3:1. Die Hattersheimer DJK'ler hatten nun wesentlich mehr Spielanteile: Toller Schuss von Caner etwas über das Tor, Collin aus der 2. Reihe... - in der 49. Spielminute war es dann wieder soweit: Stürmer Lukas traf zum 4:1. Sechs Minuten später konnten die Schwanheimer das 4:2 erzielen, da die SG DJK'ler aufgrund eines angenommenen Abseits' nicht mehr reagierten. Insgesamt zeigte die Abwehr mit Kapitän Jonas S., Mazum und Jannick eine kämpferische und gute Leistung, trug so zum Punktgewinn mit bei. Auch das Mittelfeld um die aktiv agierenden Youness und Collin, flankiert von Kerem und Ruben P., später Aris, zeigte sich von seiner besten Seite, laufstark und die Bälle gezielt nach vorne gebend. Rico, Sven, Ruben C. und Kaan setzten nach ihrer Einwechslung ebenfalls gute Akzente nach vorne. In der letzten Spielminute ließ es sich Caner dann nicht nehmen, unter großem Jubel noch zum 5:2 Endstand einzuschießen.

SG DJK Frauenfitness - Sommeraktivitäten

DJK-Frauenfahrt 2017: "Daisy" - "Day see" oder "Sehe den Tag!"

Blühende Kräuter und Gewächse, Gänseblümchen, herrlicher Sonnenschein... - an einem wunderbaren Sommertag im Juni fand die diesjährige DJK-Frauenfahrt 2017 der Diözese Limburg statt. Mit dabei waren auch einige Teilnehmerinnen der Frauenfitnessgruppe der SG DJK Hattersheim, für die es viel Interessantes zu entdecken gab. Nach kulinarischer Stärkung im Innenhof des Weingutes Moebus in Siefersheim konnte es losgehen. Eine der drei Kräuterhexen begleitete die Gruppe durch die Natur und erklärte bei der Kräuterwanderung, welches Kraut bei welchen Wehwehchen gewachsen ist. Hier ein Gänseblümchen, im Englischen "Daisy", lecker zu Salaten, dort der Löwenzahn, dessen Stengel es sich zu kauen lohnt, dort die Brennessel, bei Rheuma auf die Haut zu schlagen, auf der anderen Wegesseite der Mohn,... - alle Teilnehmerinnen hingen förmlich an den Lippen der Kräuterhexe, denn sie wusste immer wieder spannend zu berichten und zog alle in ihren Bann. Doch es gab noch weitere Programmpunkte, und der Bus brachte die Damen im Weinland Nahetal zur Klosterruine Disibodenberg. Diese lag nach einem Aufstieg zu Fuß mystisch mitten zwischen hohen alten Bäumen. Danach erreichten die DJKlerinnen das 5km entfernte Bad Sobernheim: Hier besuchte ein Teil der Gruppe den historischen Ortskern, der andere Teil den Barfußpfad. Ein Erlebnis: Kniehoch durch Schlamm watend, über Holzstege balancierend, Hindernisse überspringend und sogar an einem Seil die Nahe durchquerend, so dass selbst hochgekrempelte Hosen nass wurden, und am Ende über die Hängebrücke wackelnd, machte es den Teilnehmerinnen viel Spaß. Beim abschließenden Abendessen gab es viel zu lachen und erzählen, bevor alle wieder gut zu Hause ankamen und sich einig waren: Wir sind auch im nächsten Jahr wieder dabei! Übrigens wird das Gänseblümchen auch "Tausendschön" genannt. Also, bis dahin: Sehe alles Schöne jeden Tag!

                   

 

Grillabend

Die Frauenfitnessabteilung der SG DJK kam dann am letzten Mittwoch vor den Sommerferien 2017 wieder zu ihrem traditionellen Grillabend am Sportplatz zusammen. Alle saßen in gemütlicher Runde, ließen sich die köstlichen Salate und Leckereien sowie das zart Gegrillte schmecken und feierten in bester Stimmung.

Jetzt freuen sich die Damen zunächst wieder auf das Walken und dann die Übungsstunden nach der Sommerferienpause.

SG DJK - D1-Fußballjugend

Kreisliga - Klassenerhalt geschafft!

Alles ist möglich - zumindest im Fußball! Es schien, als könnte die D1-Jugend der SG DJK Hattersheim den Klassenerhalt in der höheren Kreisliga nicht mehr schaffen. Doch nach Ende der offiziellen Punktrunde ergab sich dann die Möglichkeit, in einem Relegationsspiel am 10. Juni 2017 gegen die punktgleiche SG Sossenheim bei einem Sieg die Klasse doch noch zu halten. Spannung bis zum Schluss...

Alle waren hochmotiviert, hatten so nochmal die Gelegenheit, auf Kunstrasen auf neutralem Boden beim SV Zeilsheim zu spielen. Die beiden Trainer Magnus Müller und Shahryan Kabir hatten die Mannschaft bestens auf das Spiel eingestellt, und so ging es gleich zu Beginn offensiv los: Schon nach wenigen Minuten schoss Sven das 1:0, doch die Sossenheimer schafften mit dem 1:1 den Ausgleich. Die Hattersheimer SG DJK'ler ließen sich in ihrem Spielfluss dadurch jedoch nicht beeinträchtigen und gingen mit 2:1 durch Caner wieder in Führung. Das 3:1 fiel nach Caners Schuss und dem vergeblichen Rettungsversuch der Gegner als Eigentor. Nach der Pause ging es spielfreudig weiter, und Lukas schoss zum 4:1-Endstand ein. Jubel zum Saisonausklang und zur Einstimmung auf das am Nachmittag stattfindende große Saisonabschlussfest der gesamten SG DJK-Fußballjugendabteilung am Sportplatz!

Und alle waren sich einig: "Unsere D1-Fußballtrainer sind einfach Superhelden - auch wenn sie keinen Umhang tragen!" und haben die Spieler zu einem Superteam geformt!

Zuvor hatten die D1-Fußballer der SG DJK nach Saisonende in Freundschaftsspielen Ende Mai bereits ihre spielerische Entwicklung zeigen können und die ersten Erfahrungen auf dem Großfeld zur Vorbereitung auf die neue Saison, dann nämlich als C2, sammeln können: Gegen Schloßborn gewannen sie mit 2:0 und gegen die DJK Schwarz-Weiß Wiesbaden 8:0.

Beim von der DJK Schwarz-Weiß Griesheim ausgerichteten Diözesanturnier am So., den 11.6.17 belegten sie nach dem sehr ausgefüllten Samstag den 5. Platz.

D1-Jugendfußball

Fußball-Lichtblicke

17. Spieltag - 25.03.17: Es sah aus, als hätte die D1-Jugend ihren ganzen Fanclub zum Heimspiel gegen die SG Oberliederbach in der Kreisliga mitgebracht: Papas, Mamas und auch die Geschwisterkinder hatten sich am Spielfeldrand verteilt und warteten gespannt auf den Spielbeginn bei herrlichem Sonnenschein - alle schienen zu wissen, wie wichtig dieses Spiel war, sah man dies auch in den etwas angespannten Gesichtern der Akteure. Doch die beiden Trainer Magnus und Shahryan hatten die Mannschaft gut eingestellt. Gleich zu Beginn zeigten sich die SG DJK'ler als das offensivere Team und hatten auch die gesamte erste Hälfte mehr Spielanteile. Vielversprechend der Weitschuss von Kapitän Collin in der 13. Minute, nachdem auch die Gegner einen Schuss am Tor vorbei platziert hatten. In der 17. Minute war es dann soweit: Der gegnerische Torwart konnte - etwas umringt - den Ball nicht richtig fassen, Lukas blieb dran, ergatterte den Ball und schoss ihn in die rechte Ecke zum 1:0 ins Tor. Keine drei Minuten später: Jannick brachte die Flanke von der rechten Seite genau auf Youness, der sich den Ball nochmal zurechtlegte und souverän von links ins rechte Ecke abzog und damit das 2:0 erzielte. Weitere Chancen ergaben sich bis zur Halbzeit durch Kaans Weitschuss, den tollen Spielzug von Youness zu Lukas und nochmal Collins Schuss knapp am Tor vorbei, doch auch Philipp K. rettete nach dem Abpraller von Torhüter Jonas T.

Nach der Halbzeitpause machten die Oberliederbacher mehr Druck und hatten direkt eine Riesenchance, ebenso wie 8 Minuten später, als Torhüter Jonas T. eine Glanzparade hinlegte. Doch dann hätten die Hattersheimer mit Sven nach Torwartfehler die Partie ebenso klarmachen können. Auch Anas, Aris und Kerem zeigten nach ihrer zeitweisen Einwechslung großen Einsatz. In der Mitte der zweiten Hälfte war etwas Unruhe im eigenen Strafraum, Jannick stürzte und die Oberliederbacher verkürzten auf 2:1. So wurde es nochmal spannend, die Trainer verstärkten kurze Zeit später die Abwehr: Philipp, Mazum und Jonas S. sowie die nun auch defensiver eingestellten Mittelfeldspieler gaben alles, um sich den Sieg nicht mehr nehmen zu lassen. Ein kurzes Durchschnaufen kurz vor Schluss nach einem vielversprechenden Schuss knapp links am Tor vorbei und dann ertönte der Abpfiff: Hurra, 2:1 gewonnen und damit 3 Punkte und bisher insgesamt 10 in der Rückrunde gesichert sowie den Abstand auf Oberliederbach auf 2 Punkte verkürzt! Na, wenn das kein Lichtblick ist!

Weiterlesen: D1-Jugendfußball

   

Onlineeinkäufe:

   

   

weitere Shops:
hier

   
   

Sponsoren:

   
  • Hier könnte Ihr Logo stehen
  • Wir freuen uns auf Ihre Nachricht
  • Werden Sie unser Sponsor
   
© Copyright 2016 SG DJK Hattersheim 1966 e.V. Alle Rechte vorbehalten.