Aktuelles Tischtennis Abteilung

Tischtennis Jugend holt Hessenpokaltitel !

Die erste Jugendmannschaft der SG DJK krönte eine herausragende Saison (die Punktrunde in der Kreisliga beendete man vor dem Saisonabbruch auch verlustpunktfrei) mit dem Hessenpokalsieg.

Nach dem Gewinn des Kreispokals (im Finale gegen die eigene zweite Mannschaft) und des Bezirkspokals Ende März legte man nun in der Hessenpokalendrunde nach und triumphierte bei der in Selters ausgetragenen Veranstaltung.

Im Halbfinale gegen den Nachwuchs der Turnerschaft Frankfurt Heddernheim sah man sich nach den ersten drei Einzeln einem 1:2- Rückstand unterlegen, da Siegfried Hu eine Fünfsatzniederlage hinnehmen musste. Das Doppel (Florian Roos/Siegfried Hu) ging aber in umkämpften drei Durchgängen an Hattersheim, ehe Philipp Horn nach einer starken Leistung mit seinem zweiten Einzelsieg sein Team in Front brachte. Das nutzte dann am Nebentisch Siegfried Hu, der mit 11:13, 11:6, 11:9, 15:13 den Spielgewinn zum 4:2 holte.

Damit war nach etwas mehr als zweieinhalb Stunden das Finale erreicht. Dort traf man auf den TV Schlüchtern, der im zweiten Halbfinale (4:0 gegen den mittelhessischen TTV Todenhausen) keine Mühe hatte.
Die Osthessen aus Schlüchtern hatten mit Robin Herold einen starken Nachwuchsspieler in ihren Reihen, der aus der Mannschaft herausragt und so auch diese direkt (mit einem 3:0 gegen Florian Roos) in Führung brachte. Die SG DJK musste in diesem Endspiel geschlossen als Team auftreten und das taten sie auch: Philipp Horn und Siegfried Hu (sogar nach 1:2- Satzrückstand) holten mit jeweils 3:2 zwei wichtige Spielgewinne. Das Doppel sowie das darauffolgende Einzel (hier hatte Philipp Horn auch gegen den zu starken Herold das Nachsehen) gingen deutlich an Schlüchtern, ehe Florian Roos und Siegfried Hu noch die entscheidende Antwort parat hatten und mit Dreisatzerfolgen den vielumjubelten 4:3- Finalsieg holten.

Es war wahrlich ein krönender Saisonabschluss. Für einen vergleichbaren Mannschaftserfolg aus dem Nachwuchsbereich muss man mit Sicherheit zwei Jahrzehnte (oder länger) zurückblicken.
Mit dem in Selters erfolgreichen Trio freuten sich ebenso die Teamkollegen Samuel Hu und Jonas Siebert, die ihre Mannschaft moralisch unterstützten und mitfieberten. Betreut wurde die SG DJK-Jugend in den beiden Partien von Bernd Bergmann und Thomas Adams. Mit Winfried Bradatsch und Lars Becker waren zwei weitere Trainer am Start, außerdem drückten Familienangehörigen des Nachwuchses die Daumen.
Ein Dank gilt auch an Simon Theobald, der als Trainer zu dem Erfolg einen wesentlichen Beitrag geleistet hat.
Glückwunsch also an die Hessenpokalsieger!

Tischtennis Bezirkspokal-Endrunde 2022 in Eschborn

"Sekt oder Selters ?"


Auf diese Frage hat die 1. Mannschaft unserer TT-Jugend am 26. März 2022 bei der Bezirks-Pokal-Endrunde in Eschborn eine eindeutige Antwort gegeben !

 

Am 7. Mai wird sie als Pokal-Sieger des Bezirks-West an den Hessischen Pokalmeisterschaften in der Selterser Sporthalle in Selters für die TT-Abteilung der SG DJK Hattersheim an den Start gehen.


Im Archiv der Tischtennisabteilung muss man schon bis in das Jahr 2004 zurückblättern um einen vergleichbaren Mannschaftserfolg ausfindig zu machen.
Damals stand unsere Damenmannschaft auch im Finale des Hessenpokals und konnte den Titel nach Hattersheim holen.

Bei der gestrigen Endrunde verbuchten unsere Jungs sowohl im Viertel-Finale gegen den TuS Wirbelau und im Halbfinale gegen die TuS Naunheim jeweils einen ungefährdeten 4:0 Sieg.
Die Finalbegegnung gegen die TG 1890 Naurod II hingegen verlief deutlich spannender. Nach den ersten drei Einzeln ging Naurod mit einer 2:1 Führung in das Doppel, aber ein klarer 3:0 Satz-Erfolg brachte unsere Mannschaft das 2:2 und auch das erforderliche Selbstvertrauen für die folgenden Einzelbegegnungen.
Die Begegnung endete mit einem überzeugenden 4:2 und unsere Jungs konnten strahlend und zufrieden Urkunden und Pokal entgegennehmen.

von links nach rechts: Philipp Horn, Florian Roos, Siegfried Hu, Samuel Hu


Die Spielberichte mit den genauen Ergebnissen können unter Endrunden-Ergebnisse eingesehen werden.

Gratulation an alle Akteure und Unterstützer die zu diesem Erfolg beigetragen haben und viel Erfolg in 6 Wochen in Selters.

TT-Mannschaftsfahrt 2019

Das Gute liegt so nah .......  Mittenaar

Nicht nach Mittelerde, wo die Hobbits wohnen, führte die diesjährige Mannschaftsfahrt der TT-Abteilung, sondern in das beschauliche Mittenaar Bellersdorf im Lahn-Dill-Kreis. Mit Christina und Dirk hatten sich 2 Organisationstalente gefunden, die 20 TT`ler begeistern konnten, in die Geschichte des Schlosses Braunfels und die Grube Fortuna "einzufahren".

Nach einem Fragen-Antworten-Quiz am Freitagabend im Traditonsgasthof Decker stand am Samstagvormittag eine interaktive Führung - teils in historischen Kostümen - auf Schloss Braunfels auf dem Plan. Viel Wissenwertes wurde uns auf lustige und humorvolle Art vermittelt und so tauchten alle Teilnehmer ins mittelalterliche Geschehen und Treiben ein. Mit Tina und Thomas hatten wir das Herrscherpaar gekrönt und lauschten den nicht endenden wollenden Anekdoten unserer Schlossführerin.

Nach soviel Geschichte stärkten wir uns anschließend an den vorbereiteten Verpflegungstüten von Christina, die anscheinend das Schlossgespenst im Auto deponiert hatte.

Im Anschluss fuhren wir ins benachbarte Solms-Oberbiel, wo uns "Glück Auf !" der Steiger für die Grubenführung in Empfang nahm. 150 Meter unter der Erde wurde uns Deutschlands letztes klassisches Eisenerzbergwerk, die Grube Fortuna, quasi zum Anfassen näher gebracht. Bei echter Geräuschkulisse konnte jeder erahnen, was es für ein Knochenjob gewesen ist, dort zu arbeiten.

Rundum ein gelungener Ausflugstag, den ein leckeres Abendessen mit einer geselligen Runde im Gasthof beschloss.

Nach einem gemeinsamen Frühstück waren alle Ausflüger gestärkt für die Heimreise, die dann leider schon wieder angetreten werden mußte.

Nochmals Danke an die Organisatoren und auch die Fahrer, für ein schönes Wochenende ....... 

 

Tischtennis Vereinsmeisterschaften 2019

In diesem Jahr wollten die TT`ler einfach mal weg von den sich häufenden Terminen zum Jahresende und man verabredete sich für Samstag, den 04. Mai, zu den Vereinsmeisterschaften in der Halle der Robinsonschule. "Hallensport taugliches Wetter" gab es am frühen Morgen auch. Dennoch konnte man nicht mehr Aktive zum internen Kräftemessen motivieren als in der Adventszeit.

Die, die den Weg in die Halle auf sich genommen hatten, konnten im Einzelwettbewerb jeder gegen jeden spielen und auch im Doppelwettbewerb wurde komplett durchgespielt. Alle Akteure hatten viel Spaß und gegen 13.00 Uhr konnten die Sieger geehrt werden. Für Bernd Bergmann wurde es ein sehr erfolgreicher Tag. Zusammen mit Lars Becker konnte er sich im Doppelfinale gegen Christina Knapp/Christine Lorang durchsetzen. Im Einzelwettbewerb schaffte er den 2. Platz. Nur Herbert Gies konnte ihm den 2. Titel des Tages abspenstig machen und sich als Einzel-Vereinsmeister 2019 in die Siegerliste eintragen.

   

Onlineeinkäufe:

   
   
   
   
   
   
   

weitere Shops:
hier

   
   
© Copyright 2016 SG DJK Hattersheim 1966 e.V. Alle Rechte vorbehalten.