C1 - Jugend (Jahrgang 2004/05)

 

Training im Freien Training in der Halle
  November bis März
Sportpark Hattersheim Turnhalle Regenbogenschule
Montags  18:00 - 19:30 Uhr offen
Mittwochs 17:00 - 19:00 Uhr offen
   

Der Trainer der C1-Jugend

 

 
   

Die Mannschaft

   


Aktuelles aus der C1-1

SG DJK: C1-Jugend 17. Spieltag

17. SG DJK Hattersheim – Germania Schwanheim 4:1

Der Wurm ist raus

Hattersheim erspielte sich beim Rückspiel gegen Germania Schwanheim drei wichtige Punkte. Dass es um alles ging, war dem Team bewusst: Gewinnen oder Absteigen lautete die Devise. Umso bitterer, dass Schwanheim nach einem vorher recht ausgeglichenen Spiel mit 0:1 in Vorlage ging. Ein bedrückter Torwart. Aber ein Team! Aufmunternde Worte. Und Kampfgeist. Hattersheim schaltete den Turbo ein. Die SG DJK setzte Schwanheim stärker unter Druck und gelang diverse Male in die Nähe des gegnerischen Tors, doch am Ende mangelte es an der nötigen Effektivität. Germania Schwanheim wurde uns mit einem Konter erneut gefährlich, scheiterte aber an unserem Keeper. Die Spieler der SG DJK ließen sich nicht aus dem Konzept bringen und kämpften weiter. Einige individuelle Fehler außen vor gelassen boten sie eine solide Leistung dar: Die Abwehr putzte alles weg (hervorzuheben sei an dieser Stelle Jason). Das Mittelfeld arbeitete gut nach hinten und vorne. Der Sturm hatte Chancen, verschenkte sie aber leider zu oft – bis es endlich schepperte: Souverän und absolut verdient glich Nils in der 20. Minute aus. Das brachte den Knoten zum Platzen. Es folgten weitere Chancen. Schwanheim – in die Enge gedrängt und überfordert – konnte kaum noch reagieren. In einer weiteren guten Situation gab unser Stürmer erneut alles und belohnte sich und sein Team mit dem 2:1. Eine letzte gute Chance rundete das Spiel kurz vor Abpfiff ab: Nur knapp setzte Lennox den Ball am Netz vorbei.

Die Message zur Halbzeitpause war klar: Wir wollen den Sieg! Schwanheim wollte den Sieg aber offensichtlich auch. Mit drei Spitzen liefen die Gäste in der zweiten Halbzeit auf – aber es brachte ihm nichts. Zwar begann die Partie erneut mit einem relativ ausgeglichenen Spiel und Chancen auf beiden Seiten. Doch Hattersheim gelang es erneut, das Ruder auf seine Seite zu reißen. In einer starken Aktion eroberten wir den Ball im Mittelfeld und passten diesen gezielt zu einem der beiden Stürmer. In einer Zwei-zu-eins-Situation setzte dieser sich, gemeinsam mit unserem zweiten Stürmer, gekonnt gegen den Gegner durch und Nils erhöhte mit einem Hattrick zum 3:1. Bei einer sehr guten Eckball-Aktion verschenkten wir die Chance zum 4:1. Bei einer weiteren, nicht weniger guten, taten wir dies erneut. Schwanheim gab nicht kampflos auf und spielte sich noch einmal bis in unsere Hälfte vor. Nachdem unsere Abwehr zuvor hervorragende Arbeit geleistet hatte, zogen hier alle zurück und schenkten Schwanheim somit die Chance zu einem weiteren Treffer. Schwanheim nutzte sie nicht. Der nächste Angriff gehörte erneut dem Hattersheimer Team. Und diesmal hatte der Gastgeber nichts zu verschenken. Der „man of the match“ vollendete die Aktion und veredelte das Ergebnis mit einem tollen 4:1.

Ein Team. Ein Wille. Ein Sieg.(SL)

Es spielten: Dennis, Daniyal, Jason, Eren, Bakir, Elías, Kuki, Luis, Dion, Lennox, Nils (1:1, 1:2, 1:3, 1:4), Mikail, Mohamed, Caner

   
   

Onlineeinkäufe:

   
   

weitere Shops:
hier

   
   

Sponsoren:

   
  • Hier könnte Ihr Logo stehen
  • Wir freuen uns auf Ihre Nachricht
  • Werden Sie unser Sponsor
   
© Copyright 2016 SG DJK Hattersheim 1966 e.V. Alle Rechte vorbehalten.